Intim- der Paartherapie Wochenendworkshop

Haben Sie immer das Gefühl, dass Sie und Ihr Partner in einem Muster stecken, wo Sie:

  • Das Gefühl haben, in der Beziehung nur nebeneinander her zu laufen, ohne noch richtig etwas zu fühlen?

  • Ständig die gleichen Streitigkeiten haben?

  • Sich unverstanden und nicht gehört fühlen?

  • Sich einsamer in der Beziehung fühlen als wenn sie für sich allein sind?

  • Das Gefühl haben, dass einer von Ihnen beiden vielleicht schon so gut wie aufgegeben hat?

forANNA-11.jpg

Intim- intensiver Wochenendworkshop für Paare

Dieser Workshop ist das Resultat unserer jahrelangen Erfahrung und den anerkanntesten und effektivsten Therapiemethoden für Paare.

 

Er ist angelehnt an das von Dr. Sue Johnson entwickelten Programm zur Emotionsfokussierten-Paartherapie und dem gleichnamigen Buch "Hold Me Tight - Halt mich fest", welches jetzt im zehnten Jahr seiner Veröffentlichung erscheint und weltweit über eine halbe Million Mal verkauft wurde. 

 

Zudem an die Acceptance- und Commitmenttherapie (ACT) (nach Steven C. Hayes) bei der  Achtsamkeit, Werte und Perspektiven/Lebensziele im Fokus stehen sowie der Gottmann-Methode die auf der Forschung von Dr. John Gottmann basiert. Diese Forschungsarbeiten laufen seit 1970 bis heute und fokussieren sich darauf, was eine Beziehung zum Erfolg oder zum Scheitern bringt.

Dieser Workshop richtet sich an Paare, die mit den Schwierigkeiten in ihrer Kommunikation, Intimität oder dem Gefühl von fehlender Sicherheit in ihrer Beziehung zu kämpfen haben.  

 

Er hilft Paaren, Verletzungen in der Beziehung heilen zu lassen und den Funken, der sie zusammengebracht hat, wieder aufleben zu lassen. Dieser Paar-Workshop hilft Ihnen und Ihrem Partner, sich sicher und verbunden zu fühlen, indem er Ihnen ermöglicht:

  • zu verstehen Sie die wahren Gründe, warum ihre Beziehung immer wieder in Kämpfe gerät.

  • ihre Beziehungsmuster zu verändern, die Sie frustrieren, verärgern und verletzen.

  • Engagieren Sie sich in Gesprächen, um Ihre Liebe lebendig und sicher zu halten.

  • Stärken Sie Ihrer Beziehung

  • Erkennen Sie negative Interaktionsmuster

  • Lernen Sie die Gefühle des anderen besser zu verstehen

  • Lernen wie man repariert und vergibt

  • Steigern Sie Ihre emotionale und körperliche Nähe

  • Verbessere Sie Ihre Kommunikation miteinander

  • Überwindung der Einsamkeit innerhalb der Beziehung 

Seit über 25 Jahren wird die emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) verwendet, um wichtige emotionale Reaktionen in Beziehungen zu erweitern und neu zu organisieren, eine Veränderung zu bewirken und neue Zyklen in der Partnerinteraktion zu initiieren und dadurch die Entwicklung einer sicheren Bindung zwischen Partnern zu fördern. Forschungsstudien zeigen, dass 70-75% der Paare, die an der emotionsfokussierten Paartherapie teilnehmen, von Stress zu Genesung übergehen und etwa 90% eine signifikante Verbesserung zeigen.

 

Dieser Workshop, kann Ihnen und Ihrem Partner/ihrer Partnerin helfen, die Nähe wieder zu entdecken, die Sie einst gespürt haben und eine Trennung verhindern.

Ablauf für das Paartherapie Intensivwochenende 

forANNA-06.jpg

Das Seminar findet Samstag von 10-18 Uhr und am Sonntag von 9-15 Uhr statt (jeweils mit einer großen und zwei kleinen Pause)

Im Rahmen des Paartherapie Intensivwochenendes werden Paare dabei unterstützt Gespräche mit dem/der Partner:in zu führen, welche darauf abzielen, ihre Beziehung zu verbessern.  Der Workshop ist in einzelne Schritte aufgeteilt, welche jeweils mit einer Übung enden. 

 

Das Wochenende gliedert sich in folgende Punkte:

 

Präsentationen: Kurzweilige Vorträge und Präsentationen mit Wissenschaftlichen Videos, um einige Kernkonzepte der Bindungstheorie zu verstehen - die Wissenschaft der Erwachsenenliebe. 

 

Paarübungen: Die Paare erhalten Anweisungen und sehen sich Videodemonstrationen an, um im Anschluss als Paar eine gemeinsame Übung zu machen. Diese Gespräche ermöglichen es dem Paar, ihre einzigartige Beziehungsdynamik zu erforschen und zu verstehen.

Gruppendiskussion: Paare profitieren davon, dass sie durch Gruppendiskussionen mit anderen Paaren unterstützt werden, die das gleiche Ziel haben, ihre Beziehungen zu stärken.

Dieser Workshops ist therapeutisch und erfahrungsorientiert, aber keine Therapie - wir verbinden Bildung mit therapeutischen Erfahrungen. Die Gruppe lernt neues Material und bespricht es gemeinsam, aber Sie und Ihr Partner bearbeiten Ihre Beziehung privat. 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sie zu beraten und zu unterstützen in diesem Prozess, damit Sie mit der anspruchsvollen Arbeit nicht allein sind. Zurück in der Gruppensitzung werden wir alles besprechen, z.B. neuen Erkenntnisse, allerdings nur soweit jeder individuell möchte. (Die Gruppendiskussionen erweisen sich oft als einer der wertvollsten Teile des Wochenendes.)

forANNA-16.jpg

Daten und Teilnahmegebühr

Datum:

Datum: 02. & 03. Oktober 2021 (ausgebucht)

Datum: 20. & 21. November 2021

Datum: 22. & 23. Januar 2021

Datum: 25.-26. Juni 2021

Teilnahmegebühr:

 

EUR 600 pro Person, EUR 1200 pro Paar.
EUR 100 Frühbucherrabatt pro Paar, bei Anmeldung bis 40 Tage vor Durchführung. Jetzt Profitieren!

 

Die Anzahl Teilnehmende ist pro Wochenende auf 10 Paare beschränkt.

 

(zum Vergleich: 10 Paartherapiesitzungen á 90 Minuten kosten in der Regel bei mir EUR 2300 )

Workshop-Leiter

EINZEL- & PAARTHERAPIE Berlin, Anna Wilitzki.jpg

Anna Wilitzki M.Sc.

...ist Psychologin und Paartherapeutin in Berlin.
Als ausgebildete Paartherapeutin in emotionsfokussierter Paartherapie (EFT) arbeitet sie seit vielen Jahren in ihrer Praxis in Berlin und hilft Paaren zu emotionaler Verbundenheit, tieferem Vertrauen und Nähe in der Beziehung.

Mag. Andreas Sundl

...ist psychologischer Psychotherapeut und Paartherapeut in Berlin und seit 2016 in eigener Praxis tätig. Seine Schwerpunkte sind die emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) und die Acceptance und Commitment Therapie (ACT). Durch seine Arbeit verhilft er Paaren zu mehr Akzeptanz, Vertrauen und Zufriedenheit in ihrer Beziehung und zu sich selbst.

Bildschirmfoto 2021-09-08 um 18.35.31.png